Travel - Q-Factory Hotel Amsterdam

Hallo Ihr Lieben,

entschuldigt bitte meine Abwesenheit. Meine Hand, mit der ich schon seit Jahren wegen einer Sehnenscheidenentzündung zu kämpfen habe, hat mir mal wieder einen Strich durch meine Blog Pläne gemacht. 

Wie Ihr vielleicht bei Instagram mitbekommen habt, reisten mein Freund und ich zu meinem Geburtstag nach Amsterdam. Wir waren anfangs nicht auf eine Stadt oder ein Hotel festgelegt. Ursprünglich wollte ich über meinen Geburtstag nach Kopenhagen. 

Dann stieß ich bei meiner Suche aber auf ein unschlagbares Angebot bei Travelbird! Zwei Nächte in dem neu eröffneten Hotel "Q-Factory", inklusive Frühstück und Grachtenfahrt, für gerade mal 84 € pro Person. Besser geht's kaum, also zumindest in Amsterdam. 

Q-Factory-Hotel-Amsterdam-Review-Empfehlung-Bewertung

Die Q-Factory und das Hotel liegen im Osten von Amsterdam, in der Nähe des Tropenmuseums und des Zoos. Den Hauptbahnhof erreicht man super bequem mit der Tram Linie 9 in weniger als 15 Minuten. Eigentlich ist der gesamte Q-Factory Komplex ein Treffpunkt für MusikerInnen aus aller Welt. Im Gebäude finden sich zahlreiche Tonstudios, eine Bühne und ein Musikladen. Das Hotel kam erst dieses Jahr im Mai hinzu. Alles brand new!

Die Zimmer sind modern und minimalistisch eingerichtet. Wir haben in der Kategorie "the Backstage" übernachtet. Für den Ausgangspunkt einer Städtereise findet man hier alles was man braucht. Ein sehr bequemes Bett und eine Regendusche die unter pinken Badezimmerlicht erstrahlt. Mein Freund war begeistert #not.  

Das Frühstück? War In Ordnung, halt ein Hotel Buffet Frühstück. Aber auch nichts spektakuläres. Es war ja in unserem Deal enthalten. Ansonsten kostet es 14,50 €, was meiner Meinung nach überhaupt nicht gerechtfertigt ist. Dafür bekommt man woanders in der Stadt deutlich mehr und vor allem günstiger geboten! 

Was sonst gestört hat? Die Klimaanlage, welche direkt aufs Bett gepustet hat und sich nicht ausstellen ließ. Man hat uns zwar eine zusätzliche Decke angeboten, aber die hilft nun auch nicht bei Zug. Mein Freund nur so: "Trust me, I'm an engineer", und zack hat er die Klimaanlage mit einem Handtuch abgedeckt. 

Was sonst gut war? Die kostenlosen Regenponchos. Das Wetter in Amsterdam spielt öfter verrückt und so sind die Dinger goldwert. Außerdem war der Service im Q-Factory Hotel wirklich gut, freundlich und zuvorkommend. Die Rezeption erreicht man bei Fragen entspannt über WhatsApp und die Aufbewahrung von Gepäck vor Check-In und nach Check-Out war auch kein Problem. 

Plant Ihr derzeit eine Amsterdam Reise? Oder habt Ihr noch einen anderen Hotel Tipp in Amsterdam für mich? <3